322 Neuer Stadtmarkt

Die neue Bebauung versteht sich als ein einladendes und funktionales Gebäude für alle Kundinnen und Kunden und ist zeitgleich ein lebenswerter und attraktiver Wohnort für alle Bewohnerinnen und Bewohner. Das öffentlich genutzte Erdgeschoss und die privaten Wohnnutzungen in den Obergeschossen sind so organsiert, dass sie sich nicht stören, sondern gegenseitig bereichern. Es entsteht ein neuer, lebendiger, nachhaltiger und vielfältiger Stadtbaustein, der als Impulsgeber Einkaufen und Wohnen neu denkt und ein Wohlfühlort in Neunburg vorm Wald ist.
Die Einzelhandelsflächen sind als eine lichtdurchflutete, räumlich großzügige und qualitätvolle Markthalle gedacht. Über einen gemeinsamen Eingang, an dem die gastronomische Nutzung angelagert ist, gelangen die Kund:innen in die beiden unabhängig voneinander organsierten Bereiche des Discounters und Vollsortimenters. Das Holztragwerk prägt den Raum und schafft ein neues, besonderes Einkaufserlebnis. In den Randbereichen sind klar strukturiert Lager- und Nebenflächen angeordnet.
Der neue Stadtbaustein bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um das nachbarschaftliche Miteinander zu fördern. Der großzügige, gemeinschaftliche Wohnhof bildet eine zusammenhängende Freifläche, die vielseitig bespielt werden kann und allen gleichermaßen zur Verfügung steht. Der Laubengang als kollektiver Treffpunkt erschließt die einzelnen Wohnungen von der gemeinsamen Mitte. En passant entstehen so ungezwungen nachbarschaftliche Begegnungen. Durch Aufweitungen lädt der Laubengang zum Aufenthalt und Interaktion unter der Nachbarschaft ein und wird als vielfältig nutzbarer Raum erlebbar. Die Küchen öffnen sich zur gemeinsamen Erschließung, während alle Individual- und Schlafräume vom Laubengang abgewandt angeordnet sind, um die Privatheit zu bewahren. Jede Wohneinheit verfügt über einen großzügigen, gut nutzbaren und besonnten Freisitz in Südausrichtung. Ein gleichmäßiges Konstruktionsraster und -spannweiten gewährleisten eine wirtschaftliche Realisierung. Die Wohnungen stehen unter der Prämisse einer ökonomischen Bauweise mit hoher Wohnqualität für zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner.

  • Klient:

    F.EE Versorgungswerk GmbH & Co. KG

  • Ort:

    Neunburg vorm Wald

  • Planungszeitraum:

    2023

  • Geschossfläche:

    11.500 m²

  • Team:

    Partner
    Dietrich Fink, Ulrich Binder
    Projektteam
    David Fritz (Projektleiter), Desirée Schäfer, Rebecca Arnold, Philip Nünning, Matthias Retzer, Lena Grüdl

  • Fachplanungen:

    terra.nova Landschaftsarchitektur, München (Freianlagenplanung)

  • Visualisierung:

    asty studio

  • Auszeichnungen:

    Wettbewerb 1. Preis

Zeichnungen

Lageplan
Lageplan

Modell

Projekte

pageview counter pixel